Nadine Schneider | Autorin

 

Nadine Schneider

geboren 1990 in Nürnberg, lebt in Berlin und arbeitet dort am Theater.

Sie studierte Musikwissenschaft und Germanistik in Regensburg, Cremona und Berlin. Sie veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien, war mehrfach Stipendiatin der Bayerischen Akademie des Schreibens, Finalistin beim 22. Irseer Pegasus und wurde beim Literaturpreis Prenzlauer Berg ausgezeichnet. „Drei Kilometer” ist ihr erster Roman, für den sie den Literaturpreis der Stadt Fulda 2020, den Bloggerpreis für Literatur „Das Debüt 2019“ und den Förderpreis des Vera-Doppelfeld-Preises 2020 erhielt.

Foto: Laurin Gutwin